Kultgetränke Aperol Spritz und Hugo

Insbesondere im Sommer sollen die beiden Kultgetränke für die nötige Erfrischung sorgen. Seit 2010 erfahren sie immer größerer Beliebtheit und werden nahezu überall angeboten. Auch auf Partys sind die beiden alkoholhaltigen Getränke nicht mehr wegzudenken. Dabei sehen sie nicht nur toll aus, sondern begeistern auch mit ihrem erfrischenden und besonderen Geschmack. Sowohl Hugo als auch Aperol Spritz gibt es im Handel fertig zubereitet zu kaufen, doch mit den richtigen Zutaten ist es nicht schwer, die Cocktails selbst zu mixen.

Aperol ist eigentlich ein Likör aus Italien. Er besticht durch seinen fruchtig-bitteren Geschmack, welcher aufgrund eines Destillats aus unter anderem Rhabarber, Chinarinde, Enzian und Bitterorange entsteht. Schnell und einfach kann das Getränk selbst zubereitet werden. Dazu benötigen Sie nur 3 Teile Prosecco oder Weißwein (6 cl), 2 Teile Aperol (4 cl) und einen Spritzer Soda, daher auch der Beiname „Spritz“. Zum Schluss verfeinern Sie das Getränk mit Eis und einer Orangenscheibe. Mit dem Likör lassen sich natürlich noch viele andere leckere Kreationen zaubern: Aperol Cranberry, Aperol Orange oder Aperol Sour sind da nur einige Varianten.

Hugo

Ein Hugo sorgt für Erfrischung an warmen Tagen. (Quelle: fotolia)

Ein Hugo ist ebenfalls ein Cocktail, der aus Prosecco, Zitronenmelisse- oder Holunderblüten-Sirup, frischer Minze, Limette und Mineral- oder Sodawasser hergestellt wird. Dabei erinnert das Erfrischungsgetränk zum einen an eine Weißweinschorle und zum anderen an den Longdrink „Mojito“. Das klassische Rezept besteht aus 15 cl gekühltem Prosecco, 2 cl Zitronenmelissesirup, einigen Blättern Minze und einem Spritz Soda. Das Gemisch kommt dann in ein Glas mit Eiswürfeln und kann zudem mit Limettenstücken verfeinert werden. Mittlerweile wird anstatt der Zitronenmelisse Holunderblütensirup verwendet, da diese leichter verfügbar ist. Allerdings kann auch Holunderblütenlikör verwendet werden und anstatt des Proseccos Sekt oder Weißwein. Sowohl Hugo als auch Aperol Spritz werden in einem Weißweinglas serviert.

Ob die Kultgetränke auch noch im kommenden Sommer 2013 ihren Status behalten werden, steht noch offen. Dennoch ist nicht zu leugnen, dass die Getränke durch ihren fruchtig-bitteren Geschmack für eine angenehme Erfrischung an heißen Sommertagen sorgen.

Kultgetränke Aperol Spritz und Hugo
4.17 (83.33%) 12 Bewertungen

Tags: , ,

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort