Mayonnaise und Aioli selber machen

Bestimmt kennen Sie diese Situation: Sie erwarten Gäste zum Abendbrot und haben dafür etwas Leckeres wie Fisch oder gebratene Kartoffeln zubereitet. Nun fehlt nur noch der passende Dip. Mayonnaise oder Aioli würden wunderbar zu diesen Gerichten passen, doch Sie wollen ihrem Besuch nicht die Fertigprodukte aus dem Supermarkt anbieten. Warum machen Sie die Saucen nicht einfach selber? Das geht schnell, ist viel gesünder und schmeckt natürlich auch besser!

Selbst gemachte Mayonnaise (Quelle: Fotolia)

Selbst gemachte Mayonnaise (Quelle: Fotolia)

Um eine Mayonnaise selbst herzustellen, trennen Sie zuerst ein Ei in Eigelb und Eiweiß. Das Eiweiß wird für den Dip nicht benötigt, Sie können es also anderweitig verwenden. Achten Sie jedoch darauf, dass das Eigelb zimmerwarm ist, damit es mit den anderen Zutaten gut vermischt werden kann. Verrühren Sie mit einem Schneebesen nun diesen Bestandteil mit etwas Senf zu einem Gemisch. Anstatt eines Schaumschlägers können Sie auch ein Rührgerät verwenden, allerdings bemerken Sie bei ersterem Gerät schneller, wenn der Dip steif geworden ist. Anschließend wird – erst tröpfchenweise, dann in einem dünnen Strahl – Öl hinzugegeben. Denken Sie daran, stets weiter zu rühren, damit sich die Ingredienzien zu einer Masse vermengen. Bevor Sie jedoch neues Öl hineinfließen lassen, muss das alte komplett eingerührt sein. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis aus dem Gemisch die dickflüssige Mayonnaise entsteht. Zum Schluss können Sie das Ganze noch mit einem Schuss Essig verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wichtig ist, dass der Dip sofort mit einer Klarsichtfolie bedeckt wird. Außerdem sollten Sie ihn erst zubereiten, wenn Sie ihn am gleichen Tag oder am Tag danach verzehren, denn aufgrund des Eigelbs hält das Gemisch höchstens zwei Tage.

Möchten Sie Ihren Gästen lieber Aioli bieten, ist auch dies kein Problem und in fünf Minuten angerichtet. Hierfür stellen Sie zuerst – wie oben geschildert – die Mayonnaise her. Anschließend schälen sie ein bis drei Knoblauchzehen, pressen diese direkt in die Masse und rühren sie unter. Ebenso wie bei der Mayonnaise kann das Ganze nun mit Senf, Essig oder Zitronensaft nach Belieben verfeinert werden. Viel Spaß beim Selbermachen und guten Appetit!

Mayonnaise und Aioli selber machen
4 (80%) 24 Bewertungen

Tags: , , , ,

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort