Sommerlicher Genuss: Spargelsalat mit Lachsfilet in Sojasoße

36 Grad und es wird noch heißer – nach langem Warten hat auch Deutschland endlich der Hochsommer erreicht. Es ist Zeit für Abende im Freien mit der Familie oder mit Freunden und der ein oder andere mag sich die Frage stellen, wie er seine Gäste mit einem leckeren, zudem aber auch einfachen sommerlichen Gericht verwöhnen könnte. Versuchen Sie sich doch einmal an einem köstlichen Spargelsalat mit Lachsfilet in Sojasoße und versetzen Sie Ihren Besuch ins Staunen!

Lachsfilet in Marinade

Lachs und Spargel - eine köstliche Kombination. (Quelle: Fotolia)

Lachs und Spargel – eine köstliche Kombination. (Quelle: Fotolia)

Für drei Portionen sollten Sie in einem ersten Schritt die frischen oder tiefgefrorenen Lachsfilets unter fließendem kaltem Wasser abspülen und im Folgenden trocken tupfen. Um dem Fisch mehr Aroma zu verleihen, empfiehlt es sich, diesen vor dem Braten mit etwas Zitronensaft zu übergießen. Daraufhin würzen Sie den Lachs mit Salz und Pfeffer und braten jede Seite etwa fünf Minuten bei mittlerer Hitze in einer Pfanne mit Öl. Während der Fisch brät, können Sie sich der Marinade widmen. Hierfür benötigen Sie zunächst je einen Esslöffel Olivenöl und Sojasoße und den Saft einer halben Zitrone. Für die richtige Würze schneiden Sie eine Knoblauchzehe und eine halbe rote Zwiebel klein und geben beides zu der Marinade hinzu. Zum Abschluss schmecken Sie die Marinade mit etwas Pfeffer ab und voilà – die Hälfte der Arbeit ist bereits geschafft.

Spargelsalat

Für den Spargelsalat benötigen Sie einen Bund grünen Spargel. Nachdem Sie die trockenen Enden des Spargels abgeschnitten haben, geben Sie jenen für etwa zwei bis fünf Minuten in kochendes Wasser und legen ihn daraufhin zum Abschrecken in Eiswasser. Neben dieser Blanchiermethode können Sie die Spargelstangen jedoch auch in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Öl für etwa sechs bis acht Minuten anbraten. Das Hinzugeben einer Tomate, einer Roten Beete und einer halben roten Zwiebel rundet den Salat ab und macht das Gericht auch optisch zu einem Hingucker. Die Gemüsemischung beträufeln Sie anschließend mit dem Saft einer halben Zitrone und zwei Esslöffeln Olivenöl und schmecken diese zum Abschluss mit Salz und Pfeffer ab.
Servieren Sie den Spargelsalat auf einem Teller und legen Sie das Lachsfilet samt der Marinade darüber. Für das gewisse Etwas können Sie ein paar Pinienkerne über das fertige Gericht verteilen.

Weitere Varianten

Wer es etwas herzhafter mag, kann den Lachs selbstverständlich durch Fleisch ersetzen oder die vegane Variante ausprobieren, indem Sie anstelle des Fisches Tofu verwenden. Außerdem können Sie das Gericht natürlich mit Gemüse und Gewürzen Ihrer Wahl ergänzen, Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Wie wäre es zum Beispiel mit ein paar Frühlingskartoffeln, einer Prise Chilipulver, um dem Gericht noch etwas Schärfe zu verleihen, oder mit einem Mix aus weißem und grünem Spargel?
Eines steht fest: Bei diesem Rezept können Sie nichts falsch machen und zaubern auch Ihren Gästen ein Lächeln auf die Lippen.

Sommerlicher Genuss: Spargelsalat mit Lachsfilet in Sojasoße
4.08 (81.6%) 25 Bewertungen

Tags: , , , ,

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort