Bruschetta – die italiensche Vorspeise

Italienische Bruschetta

Die leckere Antipasti kann ganz einfach selbst zubereitet werden. (Quelle: fotolia)

Die Bruschetta ist eine italienische Vorspeise, auch Antipasti genannt, und kommt ursprünglich aus Mittel- und Süditalien. Grundlage ist frisch geröstetes Weißbrot, das mit einer halben Knoblauchzehe und anschließend mit Olivenöl eingerieben wird. Weiterhin kann es dann, je nach Geschmack, gesalzen und gepfeffert werden. Der Belag richtet sich nach Abhängigkeit der Region. Die bekannteste Variante ist der Belag mit gehackten Tomaten und frischem Basilikum. Aber auch Steinplize, Bohnen und Mozzarella sowie Sellerie und Rucola sind beliebte Variationen.

Bruschetta – die italiensche Vorspeise
3.96 (79.2%) 25 Bewertungen

Tags: , , ,

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort