Leckere Frühstücksideen: So starten Sie gut in den Tag

Wer kennt es nicht? Der Wecker klingelt mal wieder viel zu früh und man kommt nur schwer aus dem Bett. Bei der Entscheidung, ob man sich die Zeit für ein ausgiebiges Frühstück nehmen oder doch noch ein paar Minuten liegen bleiben sollte, ist schnell klar: Lieber noch ein wenig im Bett entspannen. Schließlich wartet im Laufe des Tages noch genug Arbeit und Stress. Nicht selten kommt gerade dann Hektik auf, sodass es morgens oftmals nur für eine Tasse Kaffee oder Tee reicht. Dabei sollte man vor allem das Frühstück – als wichtigste Mahlzeit des Tages – nicht auslassen.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige Frühstücksideen vor: Egal, ob es schnell gehen muss oder ob Sie eine aufwendige Mahlzeit zubereiten möchten – unter den folgenden Rezepten ist garantiert etwas für Sie dabei!

1. Porridge: Das neue Trend-Frühstück

Porridge

Porrdige schmeckt besonders gut mit Früchten und Kernen. (Quelle: Fotolia)

Porridge (Haferbrei) erfreut sich nicht ohne Grund immer größerer Beliebtheit: Die leckere Mahlzeit versorgt Sie mit viel Energie und lässt Sie gut in den Tag starten. Für zwei Portionen benötigen Sie jeweils eine Tasse Haferflocken, Milch und Wasser. Diese drei Bestandteile können Sie in einem kleinen Gefäß mischen und daraufhin kurz in einem Kochtopf aufkochen. Im Anschluss lassen Sie das Porridge so lange bei geringer Hitze auf dem Herd stehen, bis das Gemisch zu einem Brei wird. Nun beginnt der variable Teil: Fügen Sie Ihrem Porridge die Zutaten hinzu, die Ihrem Geschmack entsprechen. Dabei bieten sich vor allem Nüsse und unterschiedliche Früchte an. Abschmecken können Sie Ihren selbstgemachten Haferbrei mit etwas Honig oder Zucker. Im Internet finden Sie außerdem zahlreiche Rezeptvariationen, von denen Sie sich inspirieren lassen können.

2. Müsli: Der Klassiker

Es ist das ideale Frühstück bei morgendlichem Zeitmangel: Einfach nur etwas Milch, Saft, Kefir oder Joghurt zum Müsli hinzugeben und schon kann die leckere Mahlzeit verzehrt werden. Während es im Handel zahlreiche Fertigmischungen zu kaufen gibt, können Sie Ihr Müsli auch ganz einfach selbst zusammenmixen. Dadurch stellen Sie nicht nur sicher, dass sich all Ihre Lieblingszutaten in Ihrer Müsli-Kreation befinden, sondern Sie müssen sich darüber hinaus keine Gedanken über die genauen Inhaltsstoffe von Fertigmischungen machen.

Hier einige Tipps, was in einem gesunden Müsli nicht fehlen sollte:

  • Jedes Müsli sollte Getreideflocken enthalten. Insbesondere Vollkorn versorgt Sie mit wichtigen Vitaminen, Magnesium und Zink und hält Sie lange Zeit satt. Empfehlenswert ist beispielsweise ein Mix aus Hafer- und Dinkelflocken.
  • Als leckerer Zusatz haben sich Früchte bewährt. Sie können hierbei entweder auf einen Mix von getrockneten und frischen Früchten setzen oder sich für eine der beiden Varianten entscheiden.
  • Auch Kerne wie Leinsamen oder Walnüsse sorgen für langanhaltende Sättigung und die Regulation der Verdauung. Darüber hinaus verleihen Sie dem Müsli den nötigen Biss.

3. Mini Bananen-Haferflocken-Pfannkuchen: Das außergewöhnliche Frühstück

Die klassischen Pfannkuchen sind Ihnen auf Dauer zu langweilig? Dann haben wir ein passendes Rezept für Sie!

Für ein bis zwei Portionen benötigen Sie lediglich:

  • Etwa 40 Gramm Haferflocken
  • Eine halbe Banane
  • Ein Ei
  • Einen Esslöffel Milch
  • Eine halbe Packung Vanille-Zucker
  • Einen halben Teelöffel Backpulver
  • Eine Prise Zimt
  • 100 Gramm Hüttenkäse

Mischen Sie alle Zutaten in einer Schüssel und geben Sie daraufhin für einen Mini-Pfannkuchen jeweils einen Esslöffel des flüssigen Teigs in die vorgeheizte und eingefettete Pfanne. Die Eierkuchen schmecken vor allem mit frischen Früchten ganz wunderbar!

4. Smoothies: Fruchtig-erfrischend

Grüner Smoothie

Gesundes Erfrischungsgetränk zum Start in den Tag: Grüne Smoothies (Quelle: Fotolia)

Für ein Frühstück-to-go eignen sich Smoothies am besten. Diese können Sie bereits am Vortag zubereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen – ein erfrischender Start in einen heißen Sommertag! Große Begeisterung lösen derzeit die sogenannten grünen Smoothies (Kombination aus Obst und Pflanzengrün) aus – kein Wunder, schließlich sind die Getränke nicht nur gesund, sondern schmecken darüber hinaus einfach köstlich! Wie wäre es beispielsweise mit einer Smoothie-Kreation aus Spinat, Salatgurken, Sellerie, Bananen, Ananas und Wasser? Der ein oder andere mag dem Zusammentreffen von Obst und Gemüse skeptisch gegenüberstehen – wir von Feinschmecker-Aktuell meinen jedoch: Probieren lohnt sich!

5. Eier mit Speck: Eine deftige Frühstücksvariante

Vor allem an Tagen, an denen Sie etwas mehr Zeit zur Verfügung haben, können Sie sich ein ausgiebiges Frühstück gönnen. Braten Sie doch einfach einige Scheiben Speck an und servieren Sie dazu Spiegelei. Alternativ können Sie kleine Speck- oder Schinkenwürfel mit den Eiern verquirlen und gegebenenfalls Champignons und/ oder Käse hinzugeben – schon haben Sie Rührei der ganz besonderen Art!

Nicht nur optisch ansprechend, sondern auch unheimlich lecker ist diese Variante:

1. Nehmen Sie für zwei Portionen drei Scheiben Toast und rollen diese mit einer Teigrolle dünn aus.
2. Drücken Sie die Toast-Scheiben in die Mulden eines eingefetteten Muffinblechs.
3. Geben Sie auf jeden Toast eine Scheibe Speck und schlagen Sie ein Ei darüber.
4. Nun geben Sie das Backblech für 15-20 Minuten bei 180°C in den vorgeheizten Backofen. Fertig!

Probieren Sie diese Rezeptideen einfach einmal aus. Sie werden sehen: Mit einem leckeren Frühstück starten selbst Morgenmuffel gut in den Tag!

Leckere Frühstücksideen: So starten Sie gut in den Tag
3.82 (76.47%) 17 Bewertungen

Tags: , , , , , ,

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort