Rezept für vegetarische Spaghetti Bolognese: Lecker und gesund

Die Spaghetti Bolognese ist der Klassiker schlechthin. Es gibt unzählige Rezepte für das italienische Gericht, von der gesunden Variante mit Gemüse bis hin zu ausgefallenen Kreationen, inspiriert von der indischen Küche. In diesem Artikel möchten wir Ihnen ein Rezept vorstellen, dass Ihre Familie und Freunde begeistern wird. Ein leckere vegetarische Spaghetti Bolognese, bei der niemand erkennen wird, dass kein Fleisch in der in der Soße steckt. Buon appetito!

Vorbereitung: Der Fleischersatz

Die klassische Spaghetti Bolognese besteht aus Hackfleisch. Damit die vegetarische Variante dem Klassiker möglichst nahekommt, wird ein Fleischersatz genutzt. Dafür eignen sich Sojaschnetzel am besten. Beispielsweise das vegetarische Mühlenhack von Rügenwalder. Stöbern Sie doch einfach mal im Penny Prospekt oder in den aktuellen Lidl Angeboten. Dort finden sich jede Woche preiswerte Aktionen für leckere Sojaprodukte.

Alternativ zum Fleischersatz kann auch Gemüse genutzt werden. Dafür werden Möhren und Staudensellerie möglichst klein gewürfelt. Das Gemüse wird mit den Zwiebeln mitgebraten und gekocht.

Tipp: Probieren Sie anstelle von normalen Spaghetti doch auch mal die gesunde Variante mit Zucchini aus. Zucchini- oder Möhrenspaghetti sind nicht nur lecker, sie eignen sich auch bei einer Glutenunverträglichkeit.

Zutaten für eine vegetarische Spaghetti Bolognese

  • 300 Gramm Spaghetti
  • 50 Gramm Sojaschnetzel
  • 1/2 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 Milliliter passierte Tomaten
  • Tomatenmark
  • Gemüsebrühe
  • Sojasoße
  • Pfeffer
  • Salz
  • Basilikum
  • Oregano
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Sojaschnetzel in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Den Topf erwärmen und einen Teelöffel Gemüsebrühe hineingeben. Für einige Minuten leicht köcheln lassen, damit der Fleischersatz mehr Geschmack bekommt. Anschließend abschütten.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Vorsicht: Der Knoblauch darf nicht verbrennen, daher die Herdplatte auf eine kleine bis mittlere Stufe stellen und ständig wenden. Sobald die Zwiebeln glasig sind, die Sojaschnetzel hinzugeben und mitbraten. In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser auf den Herd stellen. Wenn das Wasser kocht, salzen und Spaghetti dazugeben.
  3. Möhren schälen und in kleine Würfel oder Streifen schneiden. Sobald die Sojaschnetzel angebraten sind, ein bis zwei Esslöffel Tomatenmark hinzugeben und kurz mitbraten. Anschließend mit den passierten Tomaten ablöschen. Wer mag, gibt etwas Flüssigkeit von den Sojaschnetzeln und einen Esslöffel Sojasoße hinzu.
  4. Karotten in die Soße geben und mit den italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken. Für mehr Frische kann etwas Zitronensaft hinzugegeben werden.
  5. Die Soße für etwa 10 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.
  6. Die vegetarische Spaghetti Bolognese mit frischen Kräutern und Parmesan anrichten.

 

Rezept für vegetarische Spaghetti Bolognese: Lecker und gesund
3.86 (77.14%) 21 Bewertungen

Kommentare geschlossen