Das Trendgetränk Smoothie

Pfirsich-Smoothie (Quelle: istockphoto)

Pfirsich-Smoothie (Quelle: istockphoto)

In Lebensmittelläden ist es in fast jedem Kühlregal zu finden und auch die meisten Cafés haben es in ihrem Angebot: das Kultgetränk Smoothie! Die Bezeichnung stammt aus den USA und bedeutet so viel wie „gleichmäßig“ oder „fein“. In diesem Saft wird stets die ganze Frucht verarbeitet, nur der Kern ist von der Zubereitung ausgeschlossen. Meist ist auch die Obstschale Teil des Getränks und wird nur bei Bananen, Orangen, Kiwis und Früchten mit ähnlich dicker Haut geschält. Dies bedeutet also, dass ein Smoothie aus der Fruchtmark des Obstes besteht und – je nach Geschmack – mit verschiedenen Säften gemischt wird. Bei den Fertigprodukten ist die Banane meist als Grundzutat vorhanden. Anstelle der Säfte wird der Smoothie ebenso oft mit Milch, Eiscreme oder Joghurt angereichert. In den USA findet sich sogar die Variante, das Fruchtpüree mit Nahrungsergänzungsmitteln, wie Proteinen oder Vitaminen, zu mischen.

Wer es etwas gesünder mag, sollte auf „Grüne Smoothies“ zurückgreifen. Diese Variation des klassischen Ganzfruchtgetränks enthält keine Konservierungsstoffe und ebenso keine Zuckerzusätze. Hier wird zu dem Fruchtpüree rohes Blattgemüse wie etwa Wildkräuter hinzugegeben und die Masse mit Wasser angereichert. Gerade die Blätter sind wertvoll für Ihre Gesundheit, da sie Vitamine, Mineralstoffe und Proteine enthalten. Kinder mögen die Grünen Smoothies meist nicht, da ihnen die Süße der Säfte fehlt.

Zwar wird der Smoothie als Fertigprodukt gekauft, kann jedoch auch ganz einfach selbst hergestellt werden. Dazu zerkleinern Sie einfach das entsprechende Obst in grobe Teile und lassen diese von einem passenden Mixer zu einem Püree verarbeiten. Sie können hierbei nur eine einzelne Frucht nehmen wie etwa eine Banane, doch können Sie auch mehrere Sorten miteinander vermengen. Hierfür gibt es keine klassische Auswahl, also probieren Sie einfach aus, was Ihnen schmeckt! Haben Sie das Obst entsprechend zerkleinert, rühren Sie am besten etwas Naturjoghurt darunter, damit das Ganze etwas cremiger wird. Ist Ihnen das Getränk nicht süß genug, können Sie es noch mit etwas Zucker oder Honig verfeinern. Geben Sie die Masse nun in ein großes Glas und stecken einen Strohhalm hinein. Ihr eigener Smoothie ist nun fertig! Wahlweise können Sie diesen mit einem Klecks Schlagsahne verschönern.

Das Trendgetränk Smoothie
3.83 (76.67%) 12 Bewertungen

Tags: ,

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort