Cupcakes – Muffins mit I-Tüpfelchen

Unzählige amerikanische Konditoreien, aber auch einige Cafés in deutschen Städten, haben sich auf ein fantastisch cremiges Dessert spezialisiert: den Cupcake. Diesem Minitörtchen, welches in Großbritannien auch „fairy cake“ genannt wird, sind vor allem die Frauen verfallen. Doch nicht nur im Bereich der Nachspeisen gewinnt der Cupcake Überhand; seine Bezeichnung ist schon so sehr im amerikanischen Wortschatz verankert, dass er heutzutage oft als Kosename für die Liebsten verwendet wird.

Cupcakes für einen speziellen Anlass (Quelle: Fotolia)

Cupcakes für einen speziellen Anlass (Quelle: Fotolia)

Hobbyköche können sich auch ganz einfach selbst an der leckeren Süßspeise probieren, die dem Muffin sehr ähnlich ist. Um zuerst die Teigmasse zuzubereiten, benötigen Sie alle Zutaten für einen klassischen Rührteig. Da diese für einige Zeit in die Masse eingerührt werden, wird der Cupcake letztendlich viel lockerer und weicher. Ist der Teig fertig, wird er in Muffinformen gegeben, welche mit Papierförmchen ausgelegt sind. Sollen Ihre Minitörtchen eine Füllung enthalten, können Sie diese entweder direkt mitbacken oder erst danach hineingeben. Dafür stechen Sie mit einem Keksausstecher ein kleines Loch in die Mitte des Teigs. Nehmen Sie nun einen kleinen Löffel, um das Loch auszuhöhlen und Platz für die Füllung zu schaffen. Schließlich setzen Sie den oberen Teil des ausgestochenen Stück Teiges wieder auf das Dessert und drücken es leicht an.

Während die Törtchen bei 180 °C im Ofen aufbacken, können Sie die Cremehaube vorbereiten. Hierfür bieten sich die verschiedensten Varianten an: von Zitrone über Erdbeere bis hin zu Krokant und Schokolade kann alles verwendet werden. Auch die Art der Masse lässt sich frei wählen. So können Sie etwa die klassische Buttercreme herstellen, welche aus Butter, Zucker, Puddingcreme und Ei besteht. Ist Ihnen die amerikanische Haube jedoch zu süß, können Sie Frischkäse verwenden – es sind Ihnen keine Grenzen gesetzt! Um die Creme schließlich auf den fertigen Teig zu schichten, benötigen Sie entweder einen Spritzbeutel, einen Spachtel oder alternativ einen Löffel. Die Verwendung des Spritzbeutels bringt zwar die besten Ergebnisse, sollte jedoch etwas geübt werden. Füllen Sie die Creme bis zur Hälfte in das Gefäß und drehen Sie dieses am oberen Ende zusammen. Eine Hand drückt den Beutel, während die andere die Tülle führt und so die Masse auf dem Teig verteilt. Je nachdem, welchen Effekt Sie erreichen wollen, können Sie verschieden große und unterschiedlich geformte Tüllen an dem Spritzbeutel anbringen. Schlussendlich kann der fertige Cupcake mit Zuckerstreuseln, Schokoladenstückchen, Obst und anderen schmackhaften Dingen beliebig dekoriert werden. Für spezielle Tage wie Halloween, Valentinstag oder Weihnachten können entsprechende Symbole wie etwa ein Hexenhut oder ein Herz aus Marzipan verwendet werden.

Cupcakes – Muffins mit I-Tüpfelchen
3.87 (77.33%) 15 Bewertungen

Tags: , , , ,

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort