Ein sommerlicher Grillgenuss

Das Geheimnis für ein gut gegrilltes Steak beschränkt sich auf wenige Punkte, die jedoch sehr wichtig sind, um ein köstliches perfektes Steak zu erhalten. Es ist einfach eine wunderbare Liaison von hochwertigem Steakfleisch, das auf einen Landmann Grill zubereitet wird und das für einen kulinarischen Genuss sorgt, den man nie vergisst.

Das Mysterium eines perfekten Steaks

Wie bei den Steakliebhabern allgemein bekannt, kommt das beliebte delikate Fleischstück vom Rind. Meist werden Steaks aus dem Nacken, der Schulter, der Hüfte und das besonders kostspielige edle Fleischstück (Filetstück) aus der Lende des Tieres gewonnen. Gerade dieses zarte Filetstück ist hervorragend zum Grillen auf einen Landmann Grill geeignet. Dabei sollten Sie auf eine gute Verteilung des Fettgewebes (Marmorierung) im Fleisch achten, denn dieses zeichnet die Qualität des Steaks aus.
Um aber in den Genuss zu kommen ein besonders zartes Steak zu essen, sollten Sie darauf achten, das diese gut abgehangen oder in einem Lagerschrank (Klimaschrank 1- 3 Grad) mindestens 10 Tage gehangen oder gelegen hat. Diese Aufbewahrungsart ist für besonderes zartes Grillfleisch wichtig, da sich bei dieser Lagerung, die Qualität und der Geschmack durch diesen Reifeprozess deutlich verbessert.

Wie ein Profi grillen

Ein perfektes saftiges zartes Steak zu grillen ist mit einem Profigrill eine fast leichte Übung. Wenn Sie alle Punkte beachten, dass die Holzkohle eine feine weiße Ascheschicht hat und der Grillrost richtig heiß ist, kann mit den Grillen der Steaks begonnen werden.

Natürlich sollten Sie die Fleischstücke egal ob mariniert oder im puren Zustand, mindestens zwei Stunden vor Grillbeginn aus dem Kühlschrank genommen werden. Die Steaks, das Grillgut kommt auf den heißen Grill und bleiben je nach Stärke solange liegen, bis sich die Poren vom Fleisch geschlossen haben. Danach wird es selbstverständlich gewendet und von der anderen Seite gegrillt. Bei einer Steakstärke von drei bis vier Zentimetern dauert dieser Vorgang ungefähr 12 Minuten. Je nachdem ob das Steak medium oder ganz durch well done (durchgebraten) sein soll. Eine kleine Ruhezeit am Rande des Grillrostes oder in Alufolie eingeschlagen sollten Sie dem Steak auf jeden Fall geben. Pfeffern sollten Sie die Steaks immer nach dem grillen, denn bei dem Grillvorgang und der großen Hitze verbrennt der frisch gemahlene Pfeffer und schmeckt bitter. Ein perfekt gegrilltes Steak ist die Krönung einer jeder Gartenparty.

Ein sommerlicher Grillgenuss
4 (80%) 8 Bewertungen

Kommentare geschlossen