Europa kulinarisch entdecken: Frankreichs Nordküste

Über die französische Küche wurden zurecht unzählige Bücher geschrieben. Kaum eine andere kulinarische Richtung hatte in den vergangenen Jahrzehnten und gar Jahrhunderten einen so starken Einfluss auf die kulinarische Entwicklung und die gesamte Kultur der Welt. Wenn heute von der französischen Küche gesprochen wird, geht es aber meist um die großen Restaurants von Paris oder eben um die französische Südküste, die für ihre Meeresfrüchte und Gerichte wie die Bouillabaisse bekannt ist. Dabei findet man besonders im Norden von Frankreich, an der Küste entlang bis in die Bretagne nicht nur kulinarische Vielfalt, sondern darüber hinaus eine einzigartige Region mit ganz besonderen Menschen.

Die Küche von Nordfrankreich mit all ihren Facetten entdecken

Der Norden von Frankreich ist im Vergleich mit dem Rest des Landes eher ländlich. Viele Großstädte sind hier nicht zu finden, abgesehen von solchen Perlen wie Calais oder Rouen, die auch geschichtlich eine wichtige Rolle in der Entwicklung des Landes spielten. Die gesamte Nordküste bis hin zur Bretagne ist vor allem für seine Landwirtschaft, die intensive Arbeit mit dem Meer und die regionalen Spezialitäten bekannt. Spektakulär ist beispielsweise der Käse aus der Region, der besonders durch die salzigen Felder, auf denen Schafe und Kühe weiden, einen ganz eigenen Geschmack entwickelt hat. Auch das Gemüse gilt hier als besonders aromatisch.

Die wahre Kunst der bretonischen und nordfranzösischen Küche findet sich aber in den Meeresfrüchten und den herzhaften Eintöpfen, die man hier seit jeher isst. In einer Region, die besonders von der Landwirtschaft abhängig ist und in der noch heute viele Bauern zu finden sind, bringen diese Eintöpfe die nötige Kraft und in den hiesigen Restaurants kann man sie selbst probieren. Abgerundet mit den Austern, den Hummern und den Muscheln von den Küsten von Nordfrankreich entsteht eine Vielfalt an Gerichten, die man in dieser Form wohl an kaum einem anderen Ort der Land in dieser Form finden kann.

Die Reise durch Nordfrankreich auskosten

Natürlich gibt es nicht nur in Hinblick auf die Kulinarik einiges zu entdecken, auch das Land selbst lockt mit tollen Landschaften, Sehenswürdigkeiten und einer Vielzahl von edlen Hotels, die zu einer Übernachtung oder einem Erholungsurlaub in der Region einladen. Auch hier bietet es sich natürlich an, dass man dieses Abenteuer mit anderen Personen erlebt. Für eine solche Reisebegleiterin gibt es eine Vielzahl an Optionen und diese beschränkt sich natürlich nicht ausschließlich auf eine Reise durch die deutschen Großstädte. So wie man ganz einfach eine Escort Lady in Hamburg finden kann, findet man auch jemanden, der an der eigenen Seite ist, wenn es darum geht, die Zauber von Nordfrankreich und der Bretagne zu entdecken und die Reise auf jede erdenkliche Art auszukosten.

Wer das ursprüngliche Frankreich entdecken, eine Vielzahl an traditionellen Speisen probieren und darüber hinaus auch noch einen tollen Landstrich entdecken möchte, ist mit der Tour durch den Norden von Frankreich also genau richtig unterwegs. Die Mischung aus Landschaft, steilen Küsten und trotzdem gut ausgebauter Infrastruktur für Übernachtungen und kulinarische Abende sollten Grund genug sein, sich mit den vielen Möglichkeiten zu beschäftigen, die in diesem Teil eines wunderschönen Landes vorhanden sind.

Kommentare geschlossen