Köstlich speisen auf edlen Tellern – zu einer schönen Tafel gehört feinstes Porzellan

Ein schön gedeckter Tisch, eine traumhaft dekorierte Tafel für Gäste und das Fest – die Feier und das Event können beginnen. Wer köstlich Speisen, Anrichten und Kredenzen möchte, der sollte dabei auch aufs gute Porzellan achten. Sicherlich hat die eine oder andere Hausfrau noch aus alten Zeiten das Geschirr der Familie vererbt bekommen und hält es in Ehren. Das ist auch gut und richtig so. schließlich befinden sich darunter oftmals hoch wertvolle kleine und größere Schätze, die es in Form und Design womöglich so nicht mehr gibt. Doch auch im Alltäglichen oder wenn man mal zur Kaffeetafel am Sonntag oder zur Geburtstagsfeier zu Kaffee und Kuchen lädt, sollte das Geschirr schon ausgewählt und dekorativ sein.

Namhafte Fabrikate wählen

Es geht nichts über ein ausgesuchtes Service, welches schon beim bloßen Anblick den Gast verzaubern kann und durch schlichtes wie auch aufwändiges Design trumpft und auf sich wirken lassen kann. Und genau hier sollte man bei der Wahl des richtigen Geschirrs und Service auf Qualität und Hochwertigkeit achten. Die Kollektion it’s my match von Villeroy & Boch zum Beispiel bietet ein schönes Design erster Güte und das Ganze dennoch in einem recht schlichten Outfit. Genau richtig also für den täglichen Bedarf wie auch zu allen möglichen Anlässen, die Richtung festlich gehen. Schlichte und nüchterne Schönheit zeichnet diese Kollektion aus und besonders die Effektivität ist zu beachten. Denn fürs tägliche Allerlei müssen Suppenteller genügend tief sein, Essensteller großzügig geschnitten und flach sein und Schüsseln und Co ebenso die einfache wie praktische Brauchbarkeit unterstreichen können.

Modern ist einfach, oder einfach modern?

Das moderne Design heutiger Geschirre ist eher sehr einfach gehalten mit wenigen Schnörkeln, Verzierungen und Applikationen versehen. Hier ist Schlichtheit trumpf und desto einfacher das Design, umso mehr findet es heutzutage Anklang. Doch dennoch sind außergewöhnliche Designs in Form und Schnitt der einzelnen Serviceteile immer noch sehr angesagt und zeichnen auch schlussendlich den guten und ausgewählten Geschmack des Gastgebers aus. Klein Blümchen und Verzierungen in Ton in Ton gehalten runden oftmals ein sehr einfaches und schlichtes Service in seiner Güte und Einzigartigkeit ab. Und genau an dieser Stelle legen namhafte Hersteller sehr viel Wert auf Alleinstellungsmerkmale im Design. So sind spezielle Blüten und Blumenformen beispielsweise ein Wegweiser und Hinweis für die Marke selbst. Wie das Emblem oder Label eines Herstellers bei Bekleidungen, setzt der Hersteller des jeweiligen Porzellans auf ein pointiertes Zeichen innerhalb oder außerhalb und auch unterhalb des Geschirrs.

Weiß ist Schnee von gestern

Bunt ist gefragt. Denn das Geschirr hat sich nicht nur in seiner Form deutlich verändert, sondern auch die Farbgebungen sind mutiger und gewagter. Auch hier kann man bei der Wahl des Geschirrs auf farbliche Akzente setzen und ein Geschirr in kräftigem Grün wie auch Rot oder Schwarz und Blau zur Tafel bringen. Weiß ist zwar immer noch in allen Formen und Variationen zu haben, doch der Trend geht eindeutig heutzutage zur Farbe. Denn auch dass Innendesign von Haus und Wohnung zeichnet sich durch Schlichtheit und dennoch Mut zur Farbe ab.

Köstlich speisen auf edlen Tellern – zu einer schönen Tafel gehört feinstes Porzellan
4.17 (83.48%) 23 Bewertungen

Kommentare geschlossen