Einfache Rezepte für eine eisenhaltige Ernährung

Da Eisen für unseren Körper wirklich wichtig ist und nur über die Nahrung aufgenommen werden kann, sollten eisenhaltige Lebensmittel, wenn möglich, täglich auf dem Speiseplan stehen. Hört sich schwierig an – ist es aber gar nicht. Wenn man weiß welche Lebensmittel besonders reich an Eisen sind, dann lassen sich vielen tolle Rezepte finden. Um euch den Einstieg etwas zu erleichtern haben wir hier ein paar einfache Rezept für eine eisenhaltige Ernährung für euch zusammengestellt, die sich ganz leicht nachkochen lassen. Aber schauen wir uns zuerst einmal an warum Eisen ein so wichtiges Spurenelement ist.

Wofür benötigt der Körper Eisen

Damit der rote Farbstoff Hämoglobin im Blut gebildet werden kann, wird Eisen benötigt. Das Hämoglobin ist wichtig, um im Blut Sauerstoff zu transportieren. Liegt ein Eisenmangel vor, dann stoppt auch die Bildung des roten Farbstoffs und somit wird das Blut im Körper mit weniger Sauerstoff versorgt. Müdigkeit, Kopfschmerzen und allgemeine Abgeschlagenheit können auftreten, wenn der Körper an einer sogenannten Anämie leidet. Ihr solltet am besten einen Arzt zu Rate ziehen und unterstützend auf eine eisenhaltige Ernährung achten.

Top 10 der eisenreichen Lebensmittel

  1. Blutwurst (30 mg Eisen/ 100 g)
  2. Schweineleber (18 mg Eisen/ 100 g)
  3. Weizenkleie (15 mg Eisen/100 g)
  4. Kürbiskerne (12,5 mg Eisen/ 100 g)
  5. Rinderschinken (10 mg Eisen/ 100 g)
  6. Sojabohnen (9,7 mg Eisen/ 100g)
  7. Amaranth (9 mg Eisen/ 100 g)
  8. Leinsamen (8,2 mg Eisen/ 100 g)
  9. Quinoa (8 mg Eisen/ 100 g)
  10. Austern (5,8 mg Eisen/ 100 g)

Rezepte mit eisenreichen Lebensmitteln

Himmel und Erde

Zugegeben, Blutwurst ist nicht jedermanns Sache, aber da die Wurst nun mal an der Pole Position aller eisenreicher Lebensmittel steht, darf sie hier natürlich nicht fehlen. Das braucht ihr für die geratene Wurst mit Zwiebeln und Kartoffel:

  • 750 g Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 50 g Butterschmalz
  • 2 (ca. 400 g) Äpfel
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 4–5 Stiel(e) Majoran
  • 200 g schnittfeste Blutwurst im Stück

Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke und in einer großen Pfanne anbraten. Nach etwa 5 Minuten die in Spalten geschnittenen Zwiebeln hinzugeben und für 5 Minuten mit braten. Jetzt dürfen auch die Äpfel zu den beiden anderen. Am Ende die in Scheiben geschnittene Blutwurst zugeben und alles mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen.

Da ja nicht alle von euch Fleisch essen und dann auch noch Blutwurst oder Leber, haben wir noch ein tolles Rezept mit der Nummer 3 auf unserer Liste der eisenreichen 10. Jetzt dürft ihr was backen:

Weizenkleie-Haferkleie Brot

  • 4 Ei(er)
  • 100 g Butter
  • 1 Prise(n) Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 75 g Weizenkleie
  • 75 g Haferkleie
  • 20 g Leinsamen

Dieses nahrhafte und gesunde Brot geht wirklich ganz fix und schmeckt am besten frisch aus dem Ofen. Für die Zubereitung benötigt ihr gerade einmal 10 Minuten, und dann muss das gute Brot noch für 45 Minuten bei 180°C in die Röhre. Rührt die weiche Butter mit dem Salz und den Eiern cremig und fügt anschließend die restlichen Zutaten hinzu. Anschließend noch alles in eine Kastenform und dann kann es auch schon in den Ofen.

Fazit

Wer weiß worauf er achten muss, damit der Körper immer ausreichend mit Eisen versorgt wird und welche Lebensmittel dieses liefern, der findet mit Sicherheit eine ganze Reihe toller Rezepte, mit denen die Eiweißlieferanten täglich auf dem Speiseplan stehen können. So ist der Körper ausreichend versorgt und kann das wichtige Hämoglobin bilden.

Einfache Rezepte für eine eisenhaltige Ernährung
3.81 (76.25%) 16 Bewertungen

Kommentare geschlossen